Folge der Textorin auf Twitter

Ich mach was mit Büchern

XING-Profil Sarah Ines Struck

»dieTextorin« bei dasAuge.de

»dieTextorin« bei BranchOut


Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

Weblog-FAQ

RSS-Nachrichten.de
Feed-Suchmaschine Plazoo
Blog-Web

Blogarama - The Blog Directory
Blogcatalog

RSS-Newsfeedsverzeichnis RSS-Scout.de
Bloggernity.com
Globe of Blogs



David gegen Goliath oder subversive Strategie?

Weil sie dem bayrischen Oberlehrer an den Wiederwahlkarren gefahren ist, kennt man die Kommunalpolitikerin Gabriele Pauli nun bundesweit – und auch auf mich wirkt sie sympathisch und authentisch, wie ein weiblicher David gegen den Noch-Goliath Stoiber.
Ihre PR-Abteilung besteht laut einem Spiegelartikel von dieser Woche lediglich aus einem freien Journalisten, dem sein »Produkt« zur Zeit nur so aus der Hand gerissen wird; es heißt dort auch, sie habe keine wirkliche Strategie, das sei nur so über sie hereingebrochen ...

Hmm, ganz unbeleckt ist sie ja nicht, immerhin schrieb sie ihre Doktorarbeit 1986 zum Thema »Polit-PR – Öffentlichkeitsarbeit politischer Parteien am Beispiel der CSU« und bekam dafür 1987 den Albert-Oeckl-Preis der DPRG. Das PR-Journal spricht von der PR-Fachfrau Gabriele Pauli.
Auch wenn ihr Ziel mir behagt, fragt sich die Zynistin in mir doch, ob dies nicht doch bloß eine inszenierte Posse ist, von grauen Männern von ganz oben mit angestoßen, wenn man so will, eine subversive Strategie.
Was es auch sein mag, es funktioniert und ihre Waffe ist Authentizität, die beste Waffe, egal, was man verkaufen will.


»dieTextorin« | 17. Januar 2007, 21:01

Kommentare

 

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Ort
Homepage


E-Mail-Adresse zeigen   Erinnern

Auf diesen Beitrag antworten?

Bitte dieses Wort eingeben: