Folge der Textorin auf Twitter

Ich mach was mit Büchern

XING-Profil Sarah Ines Struck

»dieTextorin« bei dasAuge.de

»dieTextorin« bei BranchOut


Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

Weblog-FAQ

RSS-Nachrichten.de
Feed-Suchmaschine Plazoo
Blog-Web

Blogarama - The Blog Directory
Blogcatalog

RSS-Newsfeedsverzeichnis RSS-Scout.de
Bloggernity.com
Globe of Blogs



Nichts ist unmöglich

Nicht nur die Deutschen haben ihr Denglisch und verstehen's nicht. Man erinnere sich an den duftenden Slogan »Come in and find out«, der gerne als »Komm rein und finde wieder hinaus« übersetzt wurde. Auch die Schweizer haben ihr Swenglisch und tun sich damit schwer. Bei »Always a Smile« (zu Deutsch: Immer ein Lächeln), dem Slogan eines Telekommunikatikonsunternehmens, denkt der Schweizer an Damenbinden, bei »Impossible is nothing« (zu Deutsch: Nichts ist unmöglich) von Adidas denken vermutlich nicht nur die Schweizer an ein Auto (»Everything is possible«).

Artikel lesen ...




»dieTextorin« | 13. Juni 2007, 12:06

Kommentare

 

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Ort
Homepage


E-Mail-Adresse zeigen   Erinnern

Auf diesen Beitrag antworten?

Bitte dieses Wort eingeben: