Folge der Textorin auf Twitter

Ich mach was mit Büchern

XING-Profil Sarah Ines Struck

»dieTextorin« bei dasAuge.de

»dieTextorin« bei BranchOut


Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

Weblog-FAQ

RSS-Nachrichten.de
Feed-Suchmaschine Plazoo
Blog-Web

Blogarama - The Blog Directory
Blogcatalog

RSS-Newsfeedsverzeichnis RSS-Scout.de
Bloggernity.com
Globe of Blogs



»Totgesagte leben länger«

So betitelt Roland Berger provokativ eine jüngst veröffentlichte Studie über die Zukunft des Marktes für gedruckte Medien im Internetzeitalter. Und tatsächlich stieg der Gesamtumsatz der deutschen Fachverlage 2007 um 4,2 Prozent und startete mit einem weiteren Umsatzplus von 2,6 Prozent ins erste Quartal 2008.
Elektronische Fachmedien punkten zwar weiter mit zweistelligen Zuwachsraten. Aber Fachzeitschriften bleiben mit über 3.900 Titeln und knapp 65 Prozent Anteil am Gesamtumsatz wichtigstes Fachmedium. Gefolgt von Fachbüchern mit knapp 22 Prozent Marktanteil und elektronischen Medien und Dienstleistungen mit 8,3 beziehungsweise 5,1 Prozent.

Also vernachlässigen Sie neben der Online-PR und -Werbung nicht die klassischen Printkanäle.

Studie lesen ...




»dieTextorin« | 24. September 2008, 15:09

Kommentare

 

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Ort
Homepage


E-Mail-Adresse zeigen   Erinnern

Auf diesen Beitrag antworten?

Bitte dieses Wort eingeben: