Folge der Textorin auf Twitter

Ich mach was mit Büchern

XING-Profil Sarah Ines Struck

»dieTextorin« bei dasAuge.de

»dieTextorin« bei BranchOut


Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

Weblog-FAQ

RSS-Nachrichten.de
Feed-Suchmaschine Plazoo
Blog-Web

Blogarama - The Blog Directory
Blogcatalog

RSS-Newsfeedsverzeichnis RSS-Scout.de
Bloggernity.com
Globe of Blogs



Wozu Zeitung?

Werden Zeitungen nach 2043 abgeschafft, wie Autor Philip Meyer schon 2004 in seinem Buch The Vanishing Newspaper behauptete. Oder ist Zeitung vor allem ein ein haptisches Erlebnis, das eine ganz eigene Qualität gegenüber dem neuen Medienkanal der Online-News hat und auch in Zukunft haben wird, vorausgesetzt man konzentriert sich wieder mehr auf Qualitätsjourna- lismus? Denn billig, in Echtzeit und für zielgruppen- neutrale Massen, das können die andern schließlich besser, oder?

Mehr dazu im aktuellen Magazin der Süddeutschen Zeitung. Dort beantworten Meinungs- und Zeitungsmacher nach Stichworten von A wie Auflage bis Z wie Zwanzigjährige die Frage, wozu Zeitung auf Papier heute und morgen (noch) gut ist. In Zeiten, in denen das Internet Druck macht, die Auflagen schwanken, die Einnahmen sinken und die klassischen Medien sich in der größten Sinnkrise ihrer Geschichte befinden.

Hier das SZ-Magazin zum Thema »Wozu Zeitung?« lesen und/oder bestellen ...




»dieTextorin« | 11. Mai 2009, 14:05

Kommentare

 

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Ort
Homepage


E-Mail-Adresse zeigen   Erinnern

Auf diesen Beitrag antworten?

Bitte dieses Wort eingeben: